Eine Plattform für Blogs, Nachrichten und nützliche Tipps

Blog

Was ist Geruchstraining und kann es helfen, den Geruchssinn zu trainieren?

Riechtraining ist die Praxis, geruchsstimulierende Konzentrationskits zu verwenden, um den Geruchssinn zu trainieren. Du kannst mehrere verschiedene Kits kaufen, die alle im Wesentlichen das gleiche tun: Düfte in kleinen Mengen und in geringen Konzentrationen präsentieren, die eine entsprechende Reaktion in dir auslösen. Das ursprüngliche Patent von 1938 erklärt eine Methode und Mittel zur Entwicklung und Verbesserung des Geruchssinns, indem Personen Gerüchen in stark verdünnten Lösungen oder Gemischen ausgesetzt werden, die bestimmte Gerüche enthalten.

Wer kann von riechtraining profitieren?

  • Raucher, die auf ihre Zigarettenrauchbelastung aufmerksam werden wollen
  • Atemwegspatienten, die aufgrund einer verminderten Geruchswahrnehmung zu Infektionen und Ohnmachtsanfälligkeit neigen, Menschen mit Atemwegsproblemen wie Asthma oder durch Rauchen verursachter chronischer Bronchitis
  • Jeder, der mehr Kontrolle über seine Ernährung haben möchte; Durch die Verbesserung des Geruchssinns wird es möglich zu erkennen, ob Fleisch frisch ist (mit der Zeit verändert seinen Geruch). Ohne einen gut entwickelten Geruchssinn kann man dies nicht schätzen. Das Hinzufügen von Gewürzen überdeckt den Geschmack, aber nicht den Geruch. Gleiches gilt für Fischpasten: Manche Lebensmittel verlieren ihren natürlichen Geruch und bekommen eine unangenehme chemische Färbung.

Was ist die Wissenschaft hinter dem Geruchstraining?

Das wissenschaftliche Fundament des Geruchstrainings ist einfach. Experten haben ein einfach zu bedienendes Kit entwickelt und patentiert, das aus fünf Übungen mit unterschiedlichen Zwecken besteht:

  • Die Sensibilität der Nase trainieren
  • Wähle eine Übung nach deinen speziellen Bedürfnissen
  • Teste dich selbst auf Verbesserung

Um geruchssin trainieren sollen sogenannte "olfaktorische Informationen" gegeben werden. Die olfaktorische Information ist die Grundlage der Geruchswahrnehmung beim Menschen. Geruchstrainingskits sind ein System, mit dem die Stimulation während des Geruchstrainings angepasst werden kann. Dieser Faktor ermöglicht es, das Programm (es gibt 40 Stufen) zu individualisieren und an eine bestimmte Person anzupassen.

Wie viele Wochen oder Monate dauert riechtraining?

Dies hängt vom Patienten ab. Es ist wichtig, dass er oder sie motiviert und stimuliert wird, seine Riechkraft zu verbessern. Normalerweise ist die Empfehlung, mit 3 Monaten intensiven Riechens zu beginnen. Die Ergebnisse sind innerhalb von Wochen sichtbar, je nachdem, wie sehr sich die Sensibilität verbessert hat, aber wahrscheinlich wird es bis zu einem Jahr dauern, bis eine ernsthafte Verbesserung erreicht ist. Hauptsache nicht aufgeben! Die Verbesserung der Geruchstests sollte wie das Training in jeder anderen Sportart betrachtet werden: Ständige Fortschritte brauchen Zeit und erfordern regelmäßiges Üben. Wie oft muss man geruchssin trainieren? Wie bereits erwähnt, erfordert es einen Patienten, der ausdauernd ist und sich regelmäßig motiviert, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Geef een reactie